Bisherige Workshops

 

06. April 2016: Workshop an der Universität Duisburg-Essen

Am 6. April 2016 fand an der Universität Duisburg-Essen eine praktische Einführung in die Arbeit mit dem Beziehungs- und Familienpanel pairfam statt.
→ Programm

 

17. März 2016: Workshop am Deutschen Jugendinstitut e.V. (DJI) in München

Am 17. März 2016 fand am Deutschen Jugendinstitut e.V. (DJI) in München eine Einführung in die Analyse der Daten des Beziehungs- und Familienpanels pairfam insbesondere mit dem Statistikprogramm Stata statt.

 

02./03. November 2015: Workshop "Meet the data" in Mannheim

Bei GESIS in Mannheim wurden die Datenstruktur und die verfügbaren Datensätze vorgestellt sowie anhand von anwendungsorientierten Beispielen der Umgang mit den Daten erklärt. Schwerpunkt des Workshops war das Datenmanagement (z.B. Zusammenführen verschiedener Datensätze für Quer- und Längsschnittanalysen, Verwendung generierter Variablen, Datensätze und Gewichtungsvariablen).  Durch eine gemeinsame Umsetzung von Beispielauswertungen unter Anwendung von Verfahren der Längsschnittdatenanalyse (Panel- und Ereignisdatenanalyse) wurden die besprochenen Themen praxisnah vertieft.
→ Programm

 

22. Oktober 2015: Workshop "Multi-Actor-Designs" in Köln

Schwerpunkt dieser Schulung bildete das Multi-Actor-Design. In diesem Rahmen stellten pairfam und das SOEP ihre Daten vor, gingen auf Möglichkeiten des Zusammenspielens verschiedener Datensätze und deren Analyse ein.
→ Programm 

 

16. September 2015: In-House-Schulung in Bamberg

Am Staatsinstitut für Familienforschung (ifb) an der Universität Bamberg wurden die verfügbaren Datensätze vorgestellt sowie anhand anwendungsorientierter Beispiele der Umgang mit den Daten erklärt und die besprochenen Themen praxisnah vertieft.
→ Programm

 

04./05. Dezember 2014: Workshop "Meet the data" in Mannheim

Bei GESIS in Mannheim wurden die Datenstruktur und die verfügbaren Datensätze vorgestellt sowie anhand von anwendungsorientierten Beispielen der Umgang mit den Daten erklärt. Schwerpunkt des Workshops war das Datenmanagement (z.B. Zusammenführen verschiedener Datensätze für Quer- und Längsschnittanalysen, Verwendung generierter Variablen und Datensätze).  Durch eine gemeinsame Umsetzung von Beispielauswertungen unter Anwendung von Verfahren der Längsschnittdatenanalyse (Panel- und Ereignisdatenanalyse) wurden die besprochenen Themen praxisnah vertieft.
→ Programm

 

23.-27. September 2013: datalab-Workshop in Bielefeld

Im Rahmen des einwöchigen datalab-Workshops 2013 wurden neben der Vermittlung von Basisinformationen zum Design, dem Aufbau und den Analysepotenzialen des Beziehungs- und Familienpanels auch erste Erfahrungen in der Nutzung der Daten durch intensive Übungen am Computer vermittelt. Lehrvorträge und darauf bezogene Übungen gaben einen praxisnahen Einblick in die Anwendung grundlegender und fortgeschrittener Verfahren der Längsschnittanalyse wie der Panelregression, der logistischen Panelregression, der Analyse von Dyaden und Strukturgleichungsmodellen.
→ Programm

 

04. Oktober 2012: Workshop auf dem 36. DGS-Kongress in Bochum

Grundlage des anwendungsbezogenen Workshops bildeten die aktuell verfügbaren Daten der ersten drei Erhebungswellen des Panels. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand zum einen die Einführung in den Umgang mit den pairfam-Daten, zum anderen wurden die vielfältigen Analysepotenziale dieser Daten anhand praktischer Beispiele illustriert.

 

21./22. Juni 2012: Workshop in Chemnitz

Der Workshop umfasste die Vorstellung der aktuellen Daten der dritten Welle des Beziehungs- und Familienpanels pairfam sowie Hinweise zur Aufbereitung der Daten für längsschnittliche und dyadische Analysen. Zudem wurden sowohl theoretische als auch anwendungsbezogene Kenntnisse im Bereich der dyadischen Datenanalyse anhand von Mehrebenenmodellen vermittelt.
→ Programm

 

26.-30. September 2011: datalab-Workshop in Bielefeld

Auf dem einwöchigen datalab-Workshop an der Universität Bielefeld wurden anhand von Einführungsvorlesungen und praktischen Übungen vertiefte Kenntnisse bezüglich der Aufbereitung komplexer Paneldatensätzen sowie der Anwendung von spezifischen Verfahren der Längsschnittanalyse (Panelregression, Strukturgleichungsmodelle, dyadische Analysen) vermittelt. Die zuvor als soep@campus durchgeführte Veranstaltung wurde erstmals um zwei weitere Datensätze ergänzt, wozu neben dem Panel "Arbeitsmarkt und soziale Sicherung" (PASS) des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung auch das "Beziehungs- und Familienpanel" (pairfam) zählte. Sämtliche Workshop-Materialien für die pairfam-spezifischen Module können bei Interesse vom Nutzerservice angefordert werden.
→ Programm

 

21./22. Juni 2011: Workshop in Chemnitz

Im Mittelpunkt des zweitägigen Workshops stand zum einen die Vorstellung des Beziehungs- und Familienpanels pairfam und die Aufbereitung der komplexen Daten der ersten beiden Erhebungswellen für eigene Analysen. Zum anderen wurden mit 2-Wellen-Panelmodellen und zeitdiskreten Ereignisdatenanalysen zwei spezifische Verfahren der Längsschnittanalyse vorgestellt und mit Hilfe praktischer Übungen angewendet.
→ Programm

 

13. Oktober 2010: Workshop auf dem 35. DGS-Kongress in Frankfurt am Main

Der Workshop auf dem 35. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie diente dem Ziel, die Daten des Beziehungs- und Familienpanels pairfam einem breiteren Publikum bekannt zu machen und das vielfältige Analysepotenzial dieser Studie anhand von praktischen Hinweisen zu verdeutlichen.
→ Programm