Im Rahmen der pairfam-Nutzerkonferenz werden seit 2013 hervorragende wissenschaftliche Analysen auf Basis der Daten des Beziehungs- und Familienpanels mit Preisen gewürdigt. Das Preisgeld in Höhe von insgesamt 1.000 Euro wird von Kantar Public (vormals TNS Infratest Sozialforschung) gestiftet. Ermittelt werden die Preisträger von einer Jury, die sich aus den Projektleiter/innen des Beziehungs- und Familienpanels zusammensetzt. Die Verleihung der Preise findet zum Abschluss der Nutzerkonferenz statt.

 

Best Publication Award

Ausgezeichnet wird die beste wissenschaftliche Veröffentlichung, die folgenden Kriterien entspricht:

  • Es handelt sich um eine Publikation, die auf Analysen mit den pairfam-Daten basiert. Arbeitspapiere, Expertisen und journalistische Artikel sind vom Auswahlverfahren ausgeschlossen.
  • Die Publikation wurde in den beiden Jahren vor der jeweiligen Nutzerkonferenz veröffentlicht. Dazu zählen auch veröffentlichte Online-First-Publikationen, sofern sie über eine DOI-Nummer indiziert sind.
  • Die Publikation wurde durch den Nutzerservice von pairfam registriert (siehe Bibliografie).
  • Erstautor/innen dürfen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung nicht pairfam-Mitarbeiter/innen sein.
  • Keiner der Juroren ist als Autor/in an der Publikation beteiligt.
  • Weder die Publikation selbst noch Vorarbeiten dazu wurden bereits mit einem pairfam-Preis prämiert.

Gewinner/innen des pairfam Best Publication Award 2015:

ROOS HUTTEMAN (Utrecht University), WIEBKE BLEIDORN (University of California Davis), LARS PENKE (Georg-August-Universität Göttingen) und JAAP J. A. DENISSEN (Tilburg University)
It Takes Two: A Longitudinal Dyadic Study on Predictors of Fertility Outcomes. Journal of Personality 81: 487-498. (5) [Präsentation] [Artikel]

Gewinner des pairfam Best Publication Award 2013:

GERRIT BAUER (LMU München) und THORSTEN KNEI(Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik, MEA)
Fertility From a Couple Perspective: A Test of Competing Decision Rules on Proceptive Behaviour. ESR 29: 535-548. (3) [Artikel]

 

Best Presentation Award

Ausgezeichnet wird der beste Vortrag auf der Nutzerkonferenz, der folgenden Kriterien entspricht:

  • Dem Vortrag liegen Analysen mit den pairfam-Daten zu Grunde. Die Auswahl erfolgt auf Basis der eingereichten Abstracts und der Präsentation auf der Nutzerkonferenz.
  • Die/der Vortragende darf zum Zeitpunkt der Präsentation nicht pairfam-Mitarbeiter/in sein.
  • Keine/r der Juror/innen ist als Autor/in an dem Vortrag beteiligt.
  • Die Inhalte des Vortrags dürfen nicht bereits als Publikation mit einem pairfam-Preis prämiert worden sein.

Gewinner/innen des pairfam Best Presentation Award 2015:

MATTHEW D. JOHNSON (University of Alberta), JARED R. ANDERSON (Kansas State University) und NANCY L. GALAMBOS (University of Alberta)
Skip the dishes? Not so fast! Sex and the division of labor revisited
[pdf]

Gewinnerin des pairfam Best Presentation Award 2013:

YVONNE LOT(Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliches Institut, WSI)
Childbirth and changes in the distribution of resources and housework: Is couples’ power allocation affected?
 [pdf]

 

 

Matthew D. Johnson, Jana Brix (TNS Infratest), Roos Hutteman, Mai 2015

 

Für Auskünfte zur Preisvergabe steht Ihnen der Nutzerservice von pairfam gern zur Verfügung.