Nächste pairfam-Nutzerkonferenz am 31. Mai & 1. Juni 2017 in Bremen

Die 5. internationale pairfam-Nutzerkonferenz mit Beiträgen auf Basis der Daten des Beziehungs- und Familienpanels wird am 31. Mai und 1. Juni 2017 in Bremen stattfinden.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Programm.

Eine Anmeldung ist bis zum 9. April 2017 mit diesem Registrierungsformular per E-Mail an support@pairfam.de möglich.

 

 

Bisherige Nutzerkonferenzen

4. Nutzerkonferenz in Jena (07./08. Mai 2015)

Die 4. pairfam-Nutzerkonferenz fand am 7. und 8. Mai 2015 in Jena statt. Forschende aus verschiedenen Disziplinen präsentierten im Rahmen dieser internationalen Veranstaltung ihre Arbeiten auf Basis der pairfam-Daten.

→ Programm

Désirée Jakob & Tanja Mühling
Patterns and dynamics of the relationships between adult children and their parents [pdf]

Petra Buhr & Anne-Kristin Kuhnt
Uncertainty of fertility expectations - a longitudinal analysis with the German Family Panel [pdf]

Gerrit Bauer & Thorsten Kneip
Children and parents' happiness

Christian Schmitt
Union dissolution and bargaining power [pdf]

Anna Dechant & Jessica Schreyer
Parental separation, re-partnering and child(ren)'s living conditions [pdf]

Bernadette Huyer-May & Claudia Schmiedeberg
Adolescents' leisure activities in a local context [pdf]

Kevin Schubert
Is there really a Jill for every Jack? Determinants of singles' success on the partner market [pdf]

Tim Schröder
Internal migration, commuting, and the gender pay gap - between work and family [pdf]

Jared R. Anderson, Matthew D. Johnson & Jiawen Chen
Four-year trajectories of sexual frequency among committed couples: an exploratory study [pdf]

Matthew D. Johnson, Jared R. Anderson & Nancy L. Galambos
Skip the dishes? Not so fast! Sex and housework revisited [pdf]
GEWINNER DES BEST-PRESENTATION-AWARD 2015

Marcus Mund & Franz J. Neyer
Climbing high or falling deep? Trajectories of self-esteem across five years in the three pairfam cohorts

Gal Slonim & Astrid Schütz
Are perceived differences between singles by choice and singles by circumstance accurate? [pdf]

Jette Schröder, Claudia Schmiedeberg & Laura Castiglioni
The effect of interviewers' motivation and attitutdes on respondents' consent to contact secondary respondents in a multi-actor design [pdf]

Richard Preetz & Malte Langeheine
And then there were three: partner's presence during the interview [prezi]

Posterpräsentationen

Maximilian Sonntag, Elisabeth Schubach & Franz J. Neyer
Personality traits predicting individual's religiosity - contextual dependencies [pdf]

Carina Taubert & Marcus Mund
In good times as in bad: pathways of relationship satisfaction across five years in the pairfam sample

Rebecca M. Horne & Matthew D. Johnson
Temporal ordering of supportive dyadic coping, commitment, and willingness to sacrifice [pdf]

3. Nutzerkonferenz in München (09./10. Oktober 2013)

Die 3. pairfam-Nutzerkonferenz fand am 9. und 10. Oktober 2013 in München statt. Forschende aus verschiedenen Disziplinen präsentierten im Rahmen dieser internationalen Veranstaltung ihre Arbeiten auf Basis der pairfam-Daten.

→ Programm

Nicole Tieben (Mannheim)
Intergenerational mobility and intergenerational relations

Nina Schumann (München)
Postponed, not abandoned? The effects of education on union formation

Michaela Kreyenfeld & Sonja Bastin (Rostock)
Blurred memory, deliberate misreporting or “true tales”? How different survey modes affect respondent’s reports on the union status at childbirth [pdf]

Petra Buhr & Mandy Boehnke (Bremen)
The influence of gender role (in)equality on childbearing decisions in Germany [pdf]

Katja Köppen & Heike Trappe (Rostock)
Gender division of labor and perceived fairness within couples: Implications for continued childbearing in Germany

Jasmin Passet (Wiesbaden)
The unfulfilled desire to have a child: Who is affected?

Oliver Arránz Becker & Daniel Lois (Chemnitz / Tübingen)
Origins of parental status similarity among social network members: Social contagion or selective choice of network ties?

Sylvia Niehuis, Alan Reifman & Christine Readdick (Texas / Texas / Florida, USA)
Romantic partners’ agreement on social support provision and receipt: Effects on relationship satisfaction [pdf]

Florian G. Hartmann & Martin Greisel (München)
Predicting relationship quality with personality trait similarity and personality trait levels moderated by relationship duration

Malcolm Brynin & Andrew Christopher Edmunds (Essex, UK)
The value of education in assortive coupling: Education, homogamy and relationship satisfaction

Stefanie A. Kley (Hamburg)
Exploring the dangers for partnership stability through job related mobility [pdf]

Bernd Weiß, Katharina Loter & Michael Wagner (Köln)
Unemployment, conflicts and partnership stability: An application of an actor-partner interdependence model [pdf]

Christian Schmitt & Pia S. Schober (Berlin)
Bargaining power and preference reconciliation in couples [pdf]

Petra Stein & Sebastian Willen (Duisburg-Essen)
Relevant factors of the pair bargaining process with regard to the decision to parenthood [pdf]

Anna Dechant & Harald Rost (Bamberg)
Division of household labour: Changes in the transition to parenthood

Yvonne Lott (Düsseldorf)
Childbirth and changes in the distribution of resources and housework: Is couples’ power allocation affected?  [pdf]
GEWINNER DES BEST-PRESENTATION-AWARD 2013

2. Nutzerkonferenz in Chemnitz (23./24. Juni 2011)

Im Rahmen der 2. Nutzerkonferenz des Beziehungs- und Familienpanels wurden sowohl längsschnittliche als auch dyadische Analysen auf Basis der Daten der ersten beiden Wellen des pairfam-Projekts und der ersten Welle der DemoDiff-Zusatzstudie vorgestellt. Die Mehrzahl der Untersuchungen setzte sich mit Themen der partnerschaftlichen Lebensform sowie bestimmten familialen Verhaltensweisen und Einstellungen auseinander.

→ Programm

Matthias Pollmann-Schult (Bielefeld)
Familiale Übergänge und subjektives Wohlbefinden

Petra Buhr & Anne-Kristin Kuhnt (Bremen, Rostock)
Kinderwünsche in Ost- und Westdeutschland: Existieren Unterschiede hinsichtlich der kurzfristigen Stabilität?

Denis Beninger  (Berlin & Straßburg)
Estimating economic household models using a new panel for families

Andreas Schmitz & Susann Sachse-Thürer (Bamberg)
Assortative Paarbildung durch das Internet. Explorative Ergebnisse basierend auf der ersten Welle von pairfam

Michael Feldhaus, Mandy Boehnke & Franziska Krohn (Bremen)
Intergenerationale Transmission von Familienverläufen: Vererben sich familiale Verläufe?

Robert Naderi & Jürgen Dorbritz (Wiesbaden)
Entstehungszusammenhänge und individuelle Rahmenbedingungen bilokaler Paarbeziehungen junger und jüngerer Erwachsener in Deutschland.

Michael Feldhaus & Jan Mewes (Bremen)
Berufsbezogene Mobilität, persönliche Netzwerke und partnerschaftsspezifisches Sozialkapital

Christine Schnor (Rostock)
Lebensform und Beziehungsstabilität von Paaren  mit Kindern: Der Einfluss der Religion

Nadia Rost & Daniel Lois (Chemnitz)
„Living apart together“: Vorstufe, Notlösung oder Beziehungsideal?

1. Nutzerkonferenz in Mannheim (08./09. Oktober 2009)

Aufgrund der inhaltlichen Schwerpunktsetzung der ersten pairfam-Befragungswelle stehen insbesondere Untersuchungen zur Partnerschaftsgründung, zur Partnerschaftsentwicklung und deren Ausgestaltung sowie Analysen zum Fertilitätsverhalten im Vordergrund dieser Nutzerkonferenz.

→ Programm

Josef Brüderl (Mannheim)
Datenstruktur und Analysepotential der pairfam-Daten

Johannes Huinink (Bremen)
Theoretische Ziele und Design der pairfam-Studie

Jana Suckow (München)
Datenerhebung und Feldverlauf der pairfam-Studie

Helen Baykara-Krumme (Chemnitz)
Wenn Migranten zur Familie befragt werden – Befunde aus einer Berliner pairfam- Begleitstudie

Helen Baykara-Krumme, Daniela Klaus & Anja Steinbach (Chemnitz)
Generationenbeziehungen in Deutschland: Ein Vergleich von einheimischen Familien und Familien mit Migrationshintergrund

Armando Häring, Thomas Klein, Johannes Stauder & Anke Woll (Heidelberg)
Partnermarkt und Suchverhalten von Singles in Deutschland

Michael Feldhaus & Monika Schlegel (Bremen / Oldenburg)
„Supermarkt“ der Lebensformen?

Johannes Kopp & Daniel Lois (Chemnitz)
Institutionalisierungsprozesse junger Partnerschaften

Franziska Schmahl, Alexandra Langmeyer, Carolin Thönnissen, Markus Schaer, Eva-Verena Wendt, Sabine Walper (München)
Einflüsse von feindseligen Attributionen und Konfliktstilen auf die Stabilität von Paarbeziehungen

Thorsten Kneip & Christian Hunkler (Mannheim)
Die Stabilität von Ehen und nichtehelichen Lebensgemeinschaften: Ein Test des Modells der Frame-Selektion

Petra Buhr, Johannes Huinink, Mandy Boehnke & Katharina Maul (Bremen)
Kinderzahl und Kinderwunsch in Ost-und Westdeutschland: Erste Analysen mit dem neuen pairfam-Datensatz

Sandra Hubert (Ingolstadt)
Die „verhandelte Fertilität“ und der Einfluss von Religion auf die intendierte und die realisierte Kinderzahl

Gerrit Bauer, Thorsten Kneip (Mannheim)
Familiengründung und Familienerweiterung als partnerschaftliche Entscheidung: Eine Typologie von Verhandlungsmodellen